Kleiderordnung im modernen Geschäftsleben

Moderner Look

Gerade als Neueinsteiger in einer Firma ist es wichtig, die Kleiderordnung im modernen Geschäftsleben zu beachten. Fangen Sie in einem Unternehmen neu an, sollten Sie besonderen Wert auf Ihre Kleidung legen und Ihren Kleidungsstil nach Ihrem Umfeld richten. Kommen Sie bereits am ersten Tag in teurer Designerkleidung, kann dies bei Vorgesetzten und Kollegen schnell arrogant wirken. Ein zu lässiger Look ist allerdings nicht empfehlenswert, denn oftmals wird ein zu legerer Stil mit Unprofessionalität und Desinteresse gleichgesetzt. Entscheiden Sie sich am besten für die goldene Mitte und wählen Sie Ihr Basis- Outfit für ein modernes Geschäftsleben eher klassisch.

Lockern Sie edle Mode mit modernen Elementen auf und machen Sie auf diese Weise einen guten Eindruck.

Kleiderordnung im modernen Geschäftsleben

  

Der richtige Anzug im modernen Geschäftsleben

Der richtige Anzug im modernen Geschäftsleben sollte immer farblich korrekt sein. Gut geeignet sind grau und blau, auch andere Farben sind vorstellbar. Moderne Modelle für junge Männer sind schmaler geschnitten und passen in ein modernes Büro. Vorsicht ist geboten bei sehr auffälligen Modellen wie beispielsweise bei einer extrem kurzen Jacke kombiniert mit Hosen, die unterhalb der Hüfte sitzen. Moderne Modelle in Braun oder Schwarz wären denkbar.

Möchten Sie einen Anzug mit einem dezenten Muster tragen, ist die Wahl des passenden Hemdes und der richtigen Krawatte entscheidend. Um hier keinen Fauxpas zu begehen, ist von dieser Kombination eher abzuraten.

  

Kleiderordnung für das Hemd im modernen Geschäftsleben

Die Kleiderordnung für das Hemd im modernen Geschäftsleben ist zwar etwas lockerer geworden, allerdings sollte immer ein goldener Mittelweg zwischen Tradition und Moderne gefunden werden. Auch wenn jüngere Männer eng geschnittene Hemden bevorzugen, ist es empfehlenswert, dass sich der modern gekleidete Anzugträger am klassischen Dresscode orientiert. Das heißt, die Farbe des Hemdes sollte weiß, hellblau oder rosa gewählt werden. Ein moderner Look in Kombination mit den zurzeit modischen kleinen Kragen kann durchaus getragen werden, allerdings wirken die normalerweise dazu getragenen schmalen Binder von 5-6 cm etwas zu zwanglos für das Geschäftsleben. Besser ist es, eine Krawatte von mindestens 8 cm zu wählen.

Ein idealer Mittelweg verbindet Tradition und Moderne: eng geschnittene Hemden und ein normal bemessener Kragen.

  

Krawattenwahl im modernen Geschäftsleben

Mit der Einführung des Casual Friday lockerten sich die Kleidervorschriften und die Krawattenwahl im modernen Geschäftsleben. Heute werden die Dresscodes besonders für jene Mitarbeiter lässiger gehandhabt, die weder in Führungspositionen noch im direkten Kundenkontakt stehen. Ein legerer Look, Anzug und Hemd ohne Krawatte werden toleriert. Im Gegensatz dazu legen immer mehr jüngere Männer Wert auf elegante Mode. Sie finden Freude an hochwertiger Business-Kleidung und ausgewählten Accessoires.

Um ihre Individualität auszudrücken und sich von der älteren Generation abzuheben, bevorzugen sie häufig schmale Krawatten und wählen 7-8 Zentimeter breite Binder, wobei die Auswahl bei diesen Krawatten noch sehr begrenzt ist. Die korrekte Krawattenwahl beinhaltet natürlich klassische Streifenkrawatten oder auch Krawatten mit einem kleinen dezenten geometrischen Muster. Da jüngere Männer gerne Krawatten in einer Farbe tragen, können sie aus hellen Blau- und Rotschattierungen sowie aus pastelligen Abwandlungen von Orange, Gelb, Mint oder Apricot wählen. Ebenso ist ein moderner Look mit einfarbigen Krawatten vorstellbar, die in den Farben Gold, Silber oder Bronze leuchten. Dazu passen schmal geschnittene Sakkos.

Veröffentlicht in: Kleiderordnung

Passende Produkte